StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Stadt & Bürger>>Rathaus>>Was finde ich wo
  

< zurück
 

Seiten mit ähnlichen Themen:

Anliegen A-Z: Fahrerlaubnis - Erweiterung

Beschreibung

Sie beabsichtigen eine Erweiterung auf eine andere Klasse, dann beachten Sie bitte die unterschiedliche Antragsstellung:
A
  • Erweiterung auf Klasse A, A beschränkt, A1, B, BE, M, S, L, T

B
  • Erweiterung auf Klasse C, C1, CE, C1E, D, D1, DE oder D1E

Bitte beachten Sie, dass die Antragsstellung auf Erweiterung auf die jeweilige Klasse erst sechs Monate vor Erreichen des im Folgenden jeweils angegebenen Lebensalters möglich ist:
A1, M, L, T (40 km/h) und S                16. Lebensjahr
D1, D1E, D und DE                             21. Lebensjahr
A (offen)                                         25. Lebensjahr
Alle weiteren Klassen                         18. Lebensjahr



Weitere Informationen:
Mit dem Datum auf der schriftlichen Prüfungszulassung beginnt die Zwölfmonatsfrist für die erfolgreiche Ablegung der theoretischen Prüfung. Sollten Sie sich bei Antragstellung noch nicht für eine Fahrschule entschieden haben, können Sie diese Angabe an das Führerscheinbüro nachreichen.
Bei einem Wechsel der Fahrschule zu einem späteren Zeitpunkt ist dies unverzüglich bei der Fahrerlaubnisbehörde durch Vorlage des neuen Ausbildungsvertrages anzuzeigen.
Bei Vorlage einer Prüfbescheinigung besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Ausnahme, eine vorläufige Fahrtberechtigung für die Dauer von einem Monat zu beantragen. Im Falle einer Vorsprache bei der Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Oberspreewald-Lausitz besteht die Möglichkeit der sofortigen Ausstellung dieser Berechtigung; im Falle der Abholung bei der Gemeinde ist mit einer Bearbeitungsdauer von 12 Werktagen zu rechnen.

Seitenanfang


Gebühren

Antrag auf Erweiterung einer Fahrerlaubnis     42,60 €
Gebührenaufschlüsselung:
5,10 €  - Prüfung Antrag-                                   (Geb. Nr. 201 GebOSt)
33,20 € - Ersterteilung FE -                               (Geb. Nr. 202.1 GebOSt)
1,00 € - Aufstellung für ZFER -                           (Geb. Nr. 126.2 GebOSt)
3,30 € - Auskunft VZR -                                      (Geb. Nr. 143 GebOSt)

eventuell zusätzlich:
7,70 € - Vorläufige Fahrberechtigung -               (Geb. Nr. 202.7 GebOSt)



Beachten Sie bitte:

Sollten Sie lediglich die Klassen M+L+S+T in Vorbesitz haben, wird Ihnen die Fahrerlaubnis nach bestandener Prüfung für die neuen Klassen auf Probe erteilt. In diesem Fall ist eine Verwaltungsgebühr in Höhe von insgesamt
43,40 € zu zahlen.

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Das müssen Sie bei der Antragstellung mitbringen:
  • Personalausweis, Reisepass oder Meldebescheinigung
  • 1 Lichtbild (Biometrisches Foto)
  • Vorlage des vorhandenen Führerscheines Kopie des Führerscheines, sofern dieser nicht im Landkreis OSL ausgestellt ist.
  • Bei Erweiterung einer Fahrerlaubnis der ehemaligen DDR, Vorlage der sog. VK-30 (Antragskarte) sofern vorhanden
  • Angabe der Fahrschule (Name des Inhabers und Anschrift)
zu A: zusätzliche Unterlagen bei
Erweiterung auf Klasse A, A beschränkt, A1, B, BE, M, S, L, T
  • Sehtestbescheinigung (sofern nicht in den letzten 2 Jahren ein Sehtest vorgelegt wurde)

zu B: zusätzliche Unterlagen bei
Erweiterung auf Klasse C, C1, CE, C1E, D, D1, DE oder D1E
  • Bescheinigung über die Ausbildung in Erster Hilfe
  • Für die Klassen D1, D, D1E, DE: Führungszeugnis zur Vorlage bei der Behörde (Beantragung des Führungszeugnisses beim Einwohnermeldeamt Ihrer Stadt)
  • Zeugnis oder Gutachten über die körperliche und geistige Eignung (nicht älter als 1 Jahr)
  • Zeugnis oder Gutachten über das Sehvermögen (nicht älter als 2 Jahre)
  • Für die Klassen D1, D, D1E, DE: Funktions- und Leistungstest (nicht älter als 1 Jahr) (im Kreis zuständig: Dr. Rudow, DEKRA, TÜV)

Seitenanfang


Rechtsgrundlagen (Allgemein)

Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt)

Seitenanfang


Fahrerlaubnis

Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner(innen)

Frau Annekathrin Mehner
E-Mail:
Telefon: 03574 488-288
zum Kontaktformular

Frau Grit Amende
E-Mail:
Telefon: 03574 488-288
zum Kontaktformular

Herr Christian Hannatzsch
E-Mail:
Telefon: 03574 488-288
zum Kontaktformular

Seitenanfang

   [...] Nach oben