StartseiteSuchenKalenderStadtplanInhaltKontaktImpressumDatenschutzPresse
 
Stadt & BürgerWirtschaft & ArbeitFreizeit & Tourismus
Freizeit & Tourismus>>Tourismus>>Radtouren>>Tour Gelb
  

< zurück
 

Die Tagebautour: 35 km

Entdeckungstour zur größten Förderbrücke der Welt durch die Tagebaulandschaft in Lauchhammers Umgebung

 

Start/Ziel: Eisenwerkhof Lauchhammer-Ost

 

Route: Lauchhammer-Ost - Lichterfeld - Klingmühl - Sallgast - Annahütte - Klettwitz - Kostebrau - Lauchhammer-Ost

 

Die Tagebautour beginnt in Lauchhammer-Ost am Eisenwerkhof (Abzweig Lichterfeld / Kostebrau) und führt Sie vorbei am Gedenkstein ehemalige „Ochsenberge.

 

Das Besucherbergwerk F60 in Lichterfeld, die größte Förderbrücke der Welt, können Sie auf einer Führung erkunden. Weiter führt Sie der Weg über Klingmühl in Richtung Sallgast. Hier laden Sie das Schloss mit Parkanlage ein.

 

Über Annahütte fahren Sie in Richtung Klettwitz. Hier haben Sie an Veranstaltungstagen die Gelegenheit den "Lausitzring" mit dem DEKRA-Technologiezentrum für die Prüfung der Mobilität der Zukunft zu besuchen. Als sehenswert in Klettwitz erweisen sich ebenfalls die kunsthistorisch wertvolle Kreuzkirche, das Bergbaumuseum Schacht Klettwitz sowie der Windpark, zeitweise einer der leistungsstärksten in Europa.

 

Über die Hochkippe führt Sie der Weg nach Kostebrau. Hier gibt es drei schöne Tagebau-Aussichtspunkte, die Ihnen einen Weitblick über die Tagebaulandschaft garantieren. Am Eisenwerkhof in Lauchhammer-Ost endet die Tour.

 

Initiates file downloadKarte Tagebau-Tour

 

Initiates file downloadGPS-Track

   [...] Nach oben