Förderverein Schlosskirche 
Lauchhammer-West e.V.

Kontakt:

Dr. Friedrich-Wilhelm Heßmer

Telefon:

03574 7326


Wer uns in unseren Bemühungen unterstützen will,

erreicht uns unter folgender Anschrift:


Förderverein Schlosskirche




Lauchhammer-West e.V.

Kopernikusstraße 1

Lauchhammer-West

Telefon: 03574 7326


Unsere Bankverbindung:

Sparkasse Niederlausitz

Konto: 3 020 007 207

BLZ: 180 550 00

Zur Geschichte
Im Jahr 1746 ließ die Ehefrau des sächsischen königl. kurfürstl. Oberhofmarschalls Freiherrn von Loewendal als Herrin zu Mückenberg (heute Lauchhammer-West) für die Bewohner des Mückenberger Schlosses, des „Stedchens“ und des Gutsbezirkes Mückenberg die Schlosskirche neu errichten. Am Reformationstag, dem 31.Oktober 1746, wurde sie feierlich eingeweiht.
Die Kirche war äußerlich den Gebäuden des Schlosshofes angepasst worden und vermittelt heute noch einen Eindruck, wie diese Repräsentationsseite des Schlosses gestaltet war, auch wenn das Schloss selbst nicht mehr vorhanden ist. 
Pläne, diese Kirche durch eine neue Kirche in neugotischem Stil zu ersetzen, wurden nicht ausgeführt. Stattdessen wurde die nun über 250 Jahre alte Kirche immer wieder sorgfältig restauriert - zuletzt 1939 - und in ihrer ursprünglichen Art erhalten.

Zur Innenausstattung
Das Innere der Kirche ist in lichtem gebrochenen Weiß gehalten, im Altarraum durch Vergoldungen abgesetzt. Geschwungene Formen, die sich von den Stufen zum Altarraum und dem Altar selbst fortsetzen bis hin zum Gestühl des Kirchenschiffs, geben der Kirche eine freundliche Atmosphäre. 
Zur Ausstattung gehört eine zuletzt 1956 restaurierte Taufe und eine Kreuzigungsgruppe aus Meißner Porzellan, 1749 geschaffen von Johann Joachim Kändler. Diese Kreuzigunsgruppe wird heute zu besonderen Anlässen auf den Altar gestellt.

Der Förderverein
Die Schlosskirche in Lauchhammer-West (Mückenberg) ist ein erhaltenswertes Kleinod und ein für die Geschichte Lauchhammers bedeutender Ort. Sie bedarf der Erhaltung und Pflege. 
Diesem Anliegen hat sich der am 24. Februar 2004 gegründete Förderverein Schlosskirche Lauchhammer-West e.V. angenommen. Er will gemeinsam mit der Stadtverwaltung Lauchhammer die Schlosskirche sanieren und in ihrer Ursprünglichkeit bewahren und wieder erstrahlen lassen. 
Nur mit fachmännischer Begleitung und mit Hilfe von Spenden und Fördermitteln wird dieses Ziel erreichbar sein. Dem Förderverein wurde der Status der Gemeinnützigkeit zur Förderung der Denkmalpflege erteilt.

Die Situation
Die Schlosskirche befindet sich in kommunalem Eigentum, steht unter Denkmalschutz und wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Lauchhammer-West genutzt. 
Sie befindet sich seit der letzten Restaurierung in einem baulich schlechten, aber nicht hoffnungslosen Zustand. Seit der Gründung des Fördervereins konnten die Ursachen der Schäden untersucht und festgestellt und die notwendigen Sanierungsarbeiten in einen sinnvollen Ablaufplan gebracht werden. Die ersten Sanierungsarbeiten sind bereits eingeleitet.

Benefizveranstaltungen
Die Schlosskirche eignet sich hervorragend für kammermusikalische, solistische oder andere kulturelle Veranstaltungen. Weil sie auch in den Zeiten der Sanierung nutzbar bleiben wird, bemüht sich der Förderverein - und hier mehrere seiner sehr aktiven Mitglieder - mit Unterstützung aus dem Vereinsleben von Lauchhammer um solche kulturellen Bonbons, deren Erlös immer für die Sanierung der Kirche eingesetzt wird. Der Förderverein lädt dazu herzlich ein.

 

Veranstaltungsplan 2011