Startseite     Login     Impressum     Datenschutz
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Lauchhammer hofft weiter auf barrierefreien Bahnhof

15. 09. 2021

 

Pressemitteilung

Lauchhammer hofft weiter auf barrierefreien Bahnhof

 

2009 Unterschriften für die barrierefreie Nachrüstung der Personenüberführung am Bahnhof Lauchhammer hat die Behindertenbeauftragte der Stadt Lauchhammer Manuela Krengel zusammengetragen. Die Listen wurden am 14. September 2021 im Beisein des CDU-Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben an die Vorsitzende des Petitionsausschusses des Landtages in Potsdam, Carla Kniestedt, übergeben.

 

Parallel zu diesem Termin führte der amtierende Bürgermeister Jörg Rother wichtige Gespräche mit dem Eisenbahnbundesamt, um gezielt weitere Ansatzpunkte für eine Lösung zu finden. Die Stadt Lauchhammer hat bereits während der Planungsphase die Deutsche Bahn mehrfach und eindringlich darauf hingewiesen, welche Auswirkungen und Einschränkungen eine nicht behindertengerechte Bauausführung der Personenüberführung nach sich ziehen würde.

 

Die Stadt Lauchhammer bittet auf diesem Weg um weitere Unterstützung für die Nachrüstung von 2 Aufzügen. Mit der Petition soll auch die Änderung bzw. Abschaffung der Mindestzahl-Regelung nach TSI PRM (Technische Spezifikationen für die Interoperabilität für Personen mit eingeschränkter Mobilität) von täglich mindestens 1000 Reisenden erreicht werden.  Diese, nach Ansicht der Stadt Lauchhammer und der Behindertenbeauftragten nicht mehr zeitgemäße Regelung, hat es der Deutschen Bahn überhaupt ermöglicht, keine Barrierefreiheit herzustellen.

 

Etwa 300 Personen nutzen täglich den Bahnhof in Lauchhammer. Identische Fahrgastzahlen hat der Bahnhof in Ortrand aufzuweisen. Dort wurde die Personenüberführung bereits mit Aufzügen nachgerüstet. Gleiches fordert auch die Stadt Lauchhammer.

 

Neben dem Landtagsabgeordneten Ingo Senftleben unterstützt auch Peter Cornelius vom Fahrgastverband PRO BAHN, Landesverband Berlin-Brandenburg, die Forderung der Stadt Lauchhammer nach einer barrierefreien Nachrüstung des Bahnhofes.

 

Die Stadt Lauchhammer, die Behindertenbeauftragte und der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben bedanken sich bei allen Unterstützern der Unterschriftenaktion.

 

Bild zur Meldung: Die Vorsitzende des Petitionsausschusses des Landtages nahm am 14.9.21 2009 Unterschriften pro barrierefreien Bahnhof entgegen

Kontakt

Bürgerbüro

Stadt Lauchhammer

Wilhelm-Pieck-Straße 2

01979 Lauchhammer

 

Telefon:

03574 488-288

Fax:

03574 488-650

 

Rathaus 

Stadt Lauchhammer

Liebenwerdaer Straße 69

01979 Lauchhammer

 

Telefon:

03574 488-0

Fax:

03574 488-650

 

 

 

 

 

Maerker
Öffnungszeiten

Bürgerbüro

Besuch nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich!

 

Montag:

08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag:

09:00 - 12:00 Uhr und

13:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstag:

09:00 - 12:00 Uhr und

13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

09:00 - 12:00 Uhr

 

Rathaus

 

Montag:

geschlossen

Dienstag; 

09:00 - 12:00 Uhr und

13:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstag:

09:00 - 12:00 Uhr und

13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:

geschlossen

 

 

 

 

Youtube 

 

 

Facebook Stadt Lauchhammer